Einführung in den Sufismus – Öffnen des feinstofflichen Herzens

Das Augenmerk des Seminars richtet sich auf das aktive Erlernen des Sufi-Rituals, welches in dieser Form bereits seit 600 Jahren in Bosnien praktiziert wird, mit dem Ziel das feinstoffliche Herz zu öffnen und zu erfahren. Das Ritual selbst gilt als eine Art Reinigung. Das niedere Selbst, der grobstoffliche Körper verliert an Bedeutung, der Geist kommt zur Ruhe und ein höheres Bewusstsein nimmt Raum ein und durchdringt unser Sein. Man unterscheidet zwischen dem stillen Ritual des Herzens (Meditation), und dem lauten Ritual des Herzens und der Zunge (mit Bewegung, intensiver Atmung und Sprechgesang). Im Seminar enthalten sind verschiedene Vorträge, wie zum Beispiel über die Geschichte des Landes oder über den Ursprung des Sufismus und dessen Lehren, die in Zusammenhang mit dem Islam sowie dem Christen- und Judentum stehen. Die theoretische und praktische Einführung der Rituale werden im Seminarraum des Gebetshauses (Tekija) unterrichtet. Bei den gemeinsamen Ausflügen zu besonderen Kraftplätzen in der Natur werden wir zusätzlich das stille Ritual (Mediation) ausüben.

Open chat
Hallo 👋
Können wir dir helfen?